Die Mittelschulgemeinde

Durch ein Landesgesetz wurde 1959 die Hauptschulgemeinde als Schulerhalter geschaffen. Sitz des Schulerhalters ist der Schulstandort Hainburg, dazu kommen die Sprengelgemeinden, Bad Deutsch Altenburg, Berg, Hundsheim, Petronell, Prellenkirchen, und Wolfsthal.
Die Finanzierung der Schule erfolgt durch diese Sprengelgemeinden. Die Beiträge richten sich nach der Zahl der die Schule besuchenden Kinder.
Der Ausschuss der Schulgemeinde unter einem bestellten Obmann setzt sich aus den Vertretern der Gemeinden, der Direktorin, dem Schularzt, dem Pfarrer und einem Vertreter des Elternvereines zusammen. Er beschließt die Vorhaben und erstellt das Budget.
Mit Beginn des Schuljahres 2012/13 erfolgte eine Umbenennung von Hauptschulgemeinde in „Mittelschulgemeinde“.

Als Obmann der Mittelschulgemeinde war von 2003 bis 2015 Josef Aigner tätig.

Nach der Gemeinderatswahl im Jänner 2015 erfolgte die Neubesetzung des Postens durch Egon Löbl.