Trockenrasenpflege am Braunsberg

Am Freitag, den 13.9.2019, erklommen alle zweiten Klassen und die 3b mit Gartenscheren, Astscheren und Handschuhen ausgerüstet die Trockenrasenflächen am Fuß des Braunsberges.

Unter der fachkundigen Leitung des Naturschutzbundes wurden dort die sogenannten Neophyten (zugewanderte Pflanzen) entfernt, da diese eine Gefahr für die heimische Natur bedeuten.

Um diesen weltweit einzigartigen Lebensraum erhalten zu können, arbeiteten vier Klassen insgesamt drei Stunden lang.

Im Anschluss an diese anstrengende Tätigkeit ging es zurück in die Schule, dort konnten sich die Schüler mit eisgekühlten Getränken sowie Würstel mit Gebäck stärken.

Zum Abschluss dieses lobenswerten Einsatzes wurden dem Klassensprecher jeder Klasse vom Umweltstadtrat Herrn Thomas Graf eine Urkunde und eine kleine Belohnung übergeben. Nach einem abschließenden Gruppenfoto wurden die Klassen ins Wochenende entlassen.